Swissquote | im charttechnischen Nirvana

SwissquoteDie Einschätzung von Ende Januar war vorerst nicht falsch – schließlich schoss die Aktie von CHF 22 binnen kürzester Zeit auf über CHF 31. Ein Anstieg von stolzen 43 Prozent! Der letzte Quartalsausweis war allerdings mehr als nur ernüchternd – und das nicht nur in Bezug auf die Rückstellungen wegen des SNB-Entscheids.

Während andere Online-Broker im operativen Geschäft glänzen, was sich auch an deren Charts ablesen lässt (s. bspw. comdirect od. Nordnet), bekommt Swissquote, trotz leichten Umsatzanstieg, die PS nicht auf die Straße, und weist erstmals in der Unternehmensgeschichte keinen Reingewinn zum Halbjahr aus. Der Kurssturz der letzten Tage hat dann auch die Aktie ins charttechnische Nirvana geschickt, während die Konkurrenz weiter auf Klettertour zu neuen Höchstständen ist, und ihre jeweiligen Aufwärtstrends pflegt.

weiterlesen

BMW | Latte gerissen

Wie zuvor an dieser Stelle berichtet, suggerierte die Charttechnik zwar ein Kaufsignal, doch der fundamentale Ausblick war und bleibt durchwachsen. Dass Werte bei dieser Gemengelage dann auch mal durchsacken, gehört zum Restrisiko beim Bottom Fishing. Wie empfohlen, wurde die Trendlinie, welche am 04.10.2011 bei einem Kurs von 44,95 EUR beginnt und einen weiteren Berührungspunkt am 15.10.2014 bei 78,48 EUR hat, als Stopplinie herangezogen. Leider wurde die Latte Mitte letzter Woche in Folge der Yuan-Abwertung gerissem. Wie angekündigt haben wir uns vorerst wieder von BMW getrennt, wobei wir aber durch eine Teilveräußerung im „five-alive plus“ wikifolio zuvor (6. Aug.) sogar noch einen Kleinen Gewinn realisieren konnten.

weiterlesen

Opera | Lichtblick in Q2 und interessierte Parteien

Opera Software Die Pressekonferenz vom 12.08.2015 zum zweiten Quartalsausweis 2015 brachte im Großen und Ganzen nichts Neues. Zwischen den Zeilen ließ sich jedoch einiges vernehmen, was aber Interpretationssache ist und nicht in jedem Fall durch Fakten belegbar.

Der Umsatz ist wieder am Steigen, besonders gegenüber Q1 2015, das Ergebnis ist positiv, wenn man Einmaleffekte, in diesem Fall wurden Restrukturierungskosten genannt, ausblendet. Eine Art der Berichterstattung, die ich persönlich nicht so mag. Ansonsten ist das Quartals- , wie auch das Halbjahresergebnis nämlich negativ! Sollten die Einmalkosten aber wirklich einmalig bleiben, wäre bei anhaltender Umsatzentwicklung wieder Licht am Ende des Tunnels.

weiterlesen

Opera | strategisches Interesse diverser Parteien

Opera SoftwareOpera meldet heute, am 07. August 2015, nachbörslich per eMail-Verteiler Kennzahlen zum zweiten Quartal und die Prüfung strategischer Maßnahmen als Reaktion auf strategisches Interesse diverser Parteien. Die vorab gemeldeten Quartalszahlen und der aktualisierter Ausblick sind eher ernüchternd. Fantasie weckt viel mehr die zweite Meldung zu dem strategischen Interesse diverser Parteien. Genaueres zu den Quartalszahlen und vermutlich auch zu dem strategischen Interesse diverser Parteien, gib es bei der Präsentation der Quartalszahlen am 12. August 2015.

weiterlesen

five-alive wireless | Index Anpassung

Der Umfang des auf „Mobile Business“, also Mobilfunk, Smartphone und Apps, ausgerichteten Themen-wikifolio „five-alive wireless“ wurde von 30 auf 40 Positionen erweitert. Bei dieser Gelegenheit wurden auch alle Positionen auf ein Indexgewicht von rund drei Prozent zurecht gestutzt. Neu im Wireless-Index sind Adobe, American Tower, Google, HTC, mVISE, SanDisk, T-Mobile, Telenor, Verizone und wirecard. Die Anpassung wurde u.a. möglich, weil die Sozial-Trading-Plattform wikifolio.com das Anlageuniversum immer weiter ausbaut, und man so bei internationalen Aktien, wie bei Nebenwerten, eine zunehmend große Auswahl an Titeln bekommt.

weiterlesen

BMW | Kurzbetrachtung

BMW | Charttechnik suggerierte Kaufsignal | fundamentaler Ausblick durchwachsen | BMW hatte Anfang der Woche bei 88,91 EUR eine Punktlandung auf der Aufwärtstrendlinie gemacht und hat sich nun mit 91,15 EUR wieder deutlich nach oben abgesetzt, was positiv zu werten ist. Für die weitere Entwicklung kann besagte Trendlinie, welche am 04.10.2011 bei einem Kurs von 44,95 EUR beginnt und einen weiteren Berührungspunkt am 15.10.2014 bei 78,48 EUR hat, als Stopplinie herangezogen werden.

BMW Chart
Chart: Market Maker

weiterlesen

five-alive wikifolio | mit ruhiger Hand zum Allzeithoch

Das five-alive wikifolio ist sicher keine High-Flyer – will es auch gar nicht sein. Und doch konnten in diesen bisher recht anspruchsvollen Börsenjahr schon rund 20% an Wertzuwachs verbucht werden. Mit ruhiger Hand haben wir unser solide bestücktes Depot mit spekulativer Beimischung durch das volatile Umfeld geführt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: das five-alive wikifolio liegt mit einem Wertzuwachs von 20% derzeit klar vor DAX (rd. 15%) und Warren Buffett´s Berkshire Hathaway (rd. 3% auf Euro-Basis).

weiterlesen

wikifolio | should I stay or should I go

wikifoliowikifolio ist nicht nur Social Trading für die einen und Anlage-Vehicle für die anderen. Es ist auch ein öffentliches Versuchslabor für diverse Investitionsmodelle. Ich habe bei wikifolio diverse Modelle am Laufen, unter anderem auch drei Themen-wikifolios, nämlich Norddeutschland, Berlin und „Mobile Business“.

Berlin ist und bleibt sexy, aber arm(seelig), was die Aktienlandschaft angeht. Es gibt kaum investierbare Gesellschaften. Das Anlageuniversum in Berlin ist ohnehin schon klein, und bei wikifolio wird es dann noch viel kleiner, so dass das berlin wikifolio eher an Lotto-Spiel als an Depotmanagement erinnert. So sehr der Name Berlin auch zieht – ich trage mich mit den Gedanken, das berlin wikifolio zu schließen.

weiterlesen

Buch:Fielmann.

Das Buch „Fielmann. Ein Unternehmer mit Weitsicht“ liest sich sehr flott und flüssig. Zuweilen fühlt man sich in die Niederungen Schleswig Holsteins hinein versetzt, so malerisch sind die Szenen rund um Schloss Plön und die Güter Schierensee und Lütjensee vom Autor beschrieben.

Das Buch heißt zu Recht Fielmann, und nicht Fielmann AG, da letztere zwar das Lebenswerk von Günther Fielmann ist, er sich aber mit nichten nur darauf beschränken lässt. Und so widmet sich diese kleine Biographie neben der AG eben auch seinem Werdegang, seiner Leidenschaft für ökologische Landwirtschaft und der Bedeutung von Heimat und Familie für Günther Fielmann. Ein Ausflug ins optische Handwerk darf da natürlich nicht fehlen, ebenso wenig wie die Würdigung Fielmanns als Förderer des Nachwuchses.

weiterlesen

Opera | Mitbegründer dirigiert Vivaldi

VivaldiOpera sieht charttechnisch wieder interessant aus, aber Vivaldi macht nervös. Opera ist charttechnisch wieder an einer interessanten Stelle, die zum Einstieg lockt. Was die fundamentale Situation betrifft, behält die Aussage vom Februar vorerst ihre Gültigkeit. Allerdings verbreitet die Entwicklung bei Vivaldi zunehmend Nervosität. Denn Vivaldi ist nicht irgendeine Browser-Schmiede, sondern die neue Wirkungsstätte von Jon von Tetzchner, den Mitbegründer und langjährigen CEO von Opera Software, welcher sich nach seinen Abgang bei Opera mit einigen ehemaligen Opera Entwicklern anschickt, den Browsermarkt noch ein mal von unten aufzurollen. Vivaldi stellt derzeit sicher „noch“ keine wirtschaftliche Bedrohung für Opera da, ist aber technisch und von der Nutzer-Orientierung her eine nicht zu ignorierende Größe im Browser-Business.

weiterlesen

mobilezone | nach Rekordumsatz und Übernahme

SchweizNeue Besen kehren gut. Nach dem Rückzug der Familie Lehmann aus Aufsichtsrat und Vorstand konnte der neue CEO, Markus Bernhard, in seinem ersten Amtsjahr an der Spitze der Schweizer mobilezone Holding richtig loslegen. Als erstes fiel das Tabu der Geschäftschließung. Statt auf Expansion um jeden Preis setzte Bernhard eher auf Effizienz, und war sich nicht zu schade, auch schon mal unrentable Läden zu schließen. Als nächster Coup folgt dann die beeindruckende Rückkehr auf die Erfolgsspur, und schlussendlich der Einstieg auf den deutschen Markt mit der Akquisition von einsAmobile. Weiterlesen

weiterlesen

domains for sale | investor.city, frauenheilkunde.bayern, …

Die folgenden Domains aus dem Fundus der five-alive AG stellen wir via sedo zum Verkauf. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Die marken- und namensrechtliche Überprüfung des Domain-Namens ist ggf. vom Kunden vor der Beantragung durchzuführen. Weitere Angaben finden sich bei dem jeweiligen Angebot.

investor.city

1.999 Euro

frauenheilkunde.bayern

349 Euro

frauenheilkunde.hamburg

349 Euro