GSC ResearchGestern noch unter “ferner liefen” und plötzlich der viert größte Aktionär bei GSC. Größter Einzelaktionär bleibt die Effecten-Spiegel AG aus Düsseldorf.

Als Großaktionär sollte man die five-alive portfolio AG vielleicht nicht bezeichnen, dann schon eher als Ankeraktionär. Immerhin ist five-alive schon ein paar Jahre dabei und will auch noch eine Weile bleiben. Allerdings nicht bei GSC Research, sondern bei der GSC Holding, was aber aufs Gleiche heraus kommt. Ob das eine gute Idee ist, wird vielleicht die morgige GSC Hauptversammlung, am 26.03.2014 in Düsseldorf, zeigen.

Apropos Düsseldorf: five-alive kommt zwar aus, sitzt aber nicht in Berlin, sondern einen Steinwurf hinter den alten Mauerstreifen auf Brandenburger Gebiet, im Norden von Berlin. Virtuell sind wir jedoch gerade zu unseren Wurzel zurück gekehrt: Man findet uns jetzt auch unter five-alive.berlin

Nachtrag [14.04.2014]: Einen Ausführlichen HV-Bericht zur Hauptversammlung der GSC Holding AG vom 26.03.2014 finden Sie hier, bei GSC Research.

wikifolioUm investierbar zu werden, haben wir den Namenszusatz “wikifolio” aufgegeben und firmieren nun nur noch unter “five-alive” auf wikifolio.com. Außerdem erforderte der Weg zum Zertifikat, dass wir auch unsere Strategiebeschreibung noch mal überarbeitet haben. Aus dem “five-alive wikifolio” ist nun also das “five-alive” wikifolio geworden, nebst überarbeiteter Strategiebeschreibung, welche jetzt mit weniger Personalpronomen, dafür aber mit mehr Konjunktiv daher kommt.

Dank der Liquiditätsschwämme durch die Dividenzahlung der sino AG flossen unseren five-alive wikifolio wieder genügen Mittel zu, um die YOC AG wieder in unser wikifolio aufzunehmen.

Alle Transaktionen, den Strategietext u.v.m. über unser five-alive wikifolio unter https://www.wikifolio.com/de/WIKIFIVE – jetzt vormerken lassen!

Ich war mir nicht sicher, ob der weiteren Entwicklung der sino AG und deren Neubewertung wegen der Einbringung der tick-TS AG, und versprach mir daher etwas Aufklärung durch die Hauptversammlung (HV). Diese fand gestern, am 20.03.2014, in Düsseldorf statt.
sino
Der erste Eindruck: Die Akustik war suboptimal und das Durchschnittsalter der rund 60 Teilnehmer lag gefühlt ebenfalls bei rund 60. Bei einem Unternehmen, das Daytrader bedient, hätte ich etwas anderes erwartet. Ich kann mich an eine ConSors HV, Ende der 90er Jahre entsinnen, da war das Durchschnittsalter nicht mal halb so hoch. Bleibt zu hoffen, dass die HV-Präsens nicht repräsentativ fürs gesamte Aktionariat ist, und dass auch ein paar sino Kunden Aktien Ihres Brokers im Depot haben. Denn das lohnt sich derzeit wieder. Nicht von ungefähr ist sino die mit Abstand größte Position im five-alive wikifolio.

Noch erwähnenswert ist, dass Ingo Hillen, Vorstand und Mitbegründer der sino AG, einen tollen Job auf der Hauptversammlung machte, und mit seinem Vorstandkollegen Matthias Hocke einen vertrauenswürdigen Eindruck hinterließ.

Nachdem im September 2013 die beiden Vorstände die ebenfalls von ihnen gegründete tick-TS AG als Sacheinlage in die sino AG einbrachten, und damit nicht nur die Bilanz stärkten, sondern auch die künftige Gewinnsituation deutlich verbesserten, wurde zum Jahreswechsel eine Dividende von 0,55 EUR/Aktie angekündigt, welche dann auch heute ausgezahlt wird. Dies entspricht bei einem Durchschnittskurs der letzten Wochen von ca. 3,90 EUR einer Dividendenrendite von rund 14 Prozent. Da somit nicht nur die Dividende, sondern durch die Sacheinlage auch der Buchwert je Aktie deutlich zugelegt hat, darf neidlos eingestanden werden: Der Vorstand hat geliefert!

Aber nicht nur das. Am Vortag der HV legte der Vorstand noch nach und es gab aus dem Hause sino noch eine Ad Hoc Meldung, welche einen Gewinn pro Aktien von 0,30 bis 0,43 Euro pro Aktie erwarten lässt. Auf der HV ließ der Vorstand wissen, dass vorgesehen ist, diesen Gewinn voll als Dividende auszuschütten, da genügend Liquidität vorhanden sei, um auch wirtschaftliche Engpässe finanziell zu überstehen.

Kurz um, mit der sino AG investiert man in ein volatiles Geschäft, das vom Börsenumfeld abhängt, welches aber durch die Einbringung der tick-TS AG künftig etwas stabiler verlaufen dürfte, da hier mit regelmäßigen Lizenzeinnahmen zu rechnen ist. Ferner bekommt man einen sachverstnändigen und vertrauenswürdigen Vorstand und eine Aktie, die nach dem heutigen Dividendenabschlag bei rund 3,40 EUR notiert, und somit fürs laufende Geschäftsjahr auf ein moderates KGV von acht kommt und eine berauschende Dividendenrendite von gut 12 Prozent mit sich bringt.

Den detaillierten HV-Bericht gibt es in gewohnter Qualität bei GSC-Research.

Dieser Artikel erschien zuvor als Gastbeitrag für boersengefluester.de

Das five-alive portfolio, sowie das five-alive wikifolio sind in sino Aktien investiert.

Die five-alive Nordlichter sind eine Ansammlung norddeutscher Aktiengesellschaften aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, bzw. Unternehmen, die dort einen Tätigkeitsschwerpunkt haben, so wie z.B. freenet, Fielmann oder OHB.

wikifolio Die Herkunft der Unternehmen dient nur zur Eingrenzung des Anlageuniversums und reicht nicht, um sich als Nordlicht zu qualifizieren. Ausschlaggebend sind u.a. Geschäftsentwicklung, Equity-Story und Chartverlauf.

Eine Größen- oder Segmentbeschränkung ist nicht vorgesehen. Vom Microcap bis zum DAX-Wert gehört alles zum Anlageuniversum der Nordlichter

Die Nordlichter sind weder als passiver Index, noch als Tradingmodell zu verstehen. Bei etwaiger Gelegenheit oder Notwendigkeit werden Positionen ge- bzw. verkauft.

Die Ausrichtung der five-alive Nordlichter ist eher mittel- bis Langfristig.

Ziel ist es, zu zeigen, dass die erfolgreichen Unternehmen dieser Republik nicht zwangsweise nur in München oder Stuttgart zu suchen sind.

Welche Unternehmen derzeit zu den Nordlichtern gehören, wie sie sich entwickeln und was uns im Laufe der Zeit sonst noch dazu einfällt, erfahren Sie unter
http://www.wikifolio.com/de/WIKINORD
Dort können Sie sich auch gleich für die Nordlichter vormerken lassen.

YOC AG
Letzte Woche fragte ich beim Vorstand der YOC AG an, ob es Gedankenspiele gibt, das jüngst aufgenommene Fremdkapital in absehbarer Zeit in Eigenkapital, sprich Aktien, umzuwandeln. Eine Antwort blieb man mir zwar (wohl auch aus juristischen Gründen) schuldig, aber die gestrige Pressemeldung bestätigt dann meine Vermutung, wird doch ein Gesellschafterdarlehen in der Literatur auch gern als Eigenkapital betrachtet.

Da mir neben der Kapitalbeschaffung auch die neue Aufsichtsratsbesetzung gefällt, lässt sich ein Investment in die YOC AG als Vertrauensbeweis an den amtierenden Vorstand und Gründer der YOC AG, Herrn Dirk Kraus, zumindest in Maßen, verantworten. Schließlich zeigen die Maßnahmen seit Herr Kraus wieder im Amt ist, dass es wieder aufwärts geht mit der YOC AG, was sich auch am Aktienkurs zeigt, welcher vom Tief bei 0,67 EUR wieder auf bis zu 4,70 EUR hoch schoss. Man merkt deutlich, der Mann will mit der YOC AG wieder nach oben.

Nachtrag: Die Aktien der YOC AG finden sich jetzt auch in unserem five-alive wikifolio und seit März auch im five-alive portfolio.

Zum  five-alive wikifolio  https://www.wikifolio.com/de/WIKIFIVE

five-alive geht mit der Zeit und macht nach twitter, WordPress, Xing und LinkedIn einen weiteren Schritt in Sachen Web 2.0 und Social Networks bzw. Social Trading. Heute wurde unser, am 02.01.2014 aufgelegtes “five-alive wikifolio” für die Öffentlichkeit freigegeben. wikifolio

Das “five-alive wikifolio” ist dabei keine inhaltliche Nachbildung des “five-alive portfolios”, sondern eher als Ergänzung dazu zu verstehen. Eine Nachbildung der Depotpositionen der five-alive portfolio AG ist mit der derzeitigen Titelauswahl bei wikifolio.com nicht realisierbar. Wer dennoch das volle “five-alive portfolio” will, dem bleibt immer noch der außerbörsliche Erwerb der five-alive portfolio Aktie [ISIN:DE000A1JAZ94 | WKN:A1JAZ9].

Und wer lieber über die Börse an der Strategie der five-alive portfolio AG teilhaben möchte, kann uns via wikifolio unterstützen und sich unverbindlich als potenzieller Anleger für unser wikifolio vormerken lassen. Bei ausreichend Interesse gibt es das “five-alive wikifolio” auch bald als Zertifikat über die Börse bei Ihrem Online-Broker.

Wer mehr über die wikifolio wissen möchte, findet hier eine nette Übersicht:
Wie funktioniert wikifolio.com?

Die Aktien der five-alive portfolio AG haben das vergangene Börsenjahr mit einem Wertzuwachs von 27 Prozent beendet und sind mit einer Performance auf All-Time-High ins neue Jahr gestartet. In absoluten Zahlen gesprochen, ist der innere Wert (NAV) der five-alive portfolio Aktie im Jahr 2013 von anfänglich 0,835 €/Aktie auf 1,059 €/Aktie zum Jahresende gestiegen, was auch gleichzeitig den Jahreshöchststand markiert.

portfolio chart
five-alive Performance seit 2008 | Chart: Market Maker

Maßgebliche Performancetreiber waren im vergangenen Jahr unter anderem die Opera Software ASA und die freenet AG.

Die positive Performance setzte sich, wie bereits berichtet, im laufenden Jahr fort und führte mit einem NAV von 1,12 €/Aktie zum höchsten Stand auf Tagesschlussbasis seit Auflage des five-alive portfolios im Jahre 2008. Intraday wurden gar 1,123 €/Aktie erreicht. Mit einer Gesamtperformance von 99% am Allzeithoch hat sich der innere Wert je five-alive portfolio Aktie seit 2008 in den letzten knapp 5,5 Jahre nahezu verdoppelt.

Wie bereits Ende November berichtet, sind wir mit unserem Webkonzept von Joomla zu WordPress gewechselt und haben dabei unsere diversen Domains auf eine verschmolzen, welche wir nun zum Jahreswechsel auch auf unseren eigenen Server portiert haben.

Zu finden sind wir* nun unter five-alive.ag

Mobile Geräte werden automatisch auf eine entsprechend optimierte Seite weitergeleitet, Tablets bekommen i.d.R. die Desktop-Version zu sehen. Am Fuß der mobilen Seite kann manuell zur Desktop Version gewechselt werden.

Bitte beachten Sie, dass sich durch den Serverwechsel auch die Adresse für den RSS-Feed geändert hat. Diesen finden Sie jetzt unter http://five-alive.ag/feed/

Ergänzend hinzu kamen nachträglich noch die sog. “Share-Button”, wobei wir jetzt auch XING anbieten können, sowie die Links via Piktogramm und Chart zum “five-alive wikifolio”.

*five-alive AG und five-alive portfolio AG

Artikel wurde per 22.02.2014 überarbeitet. Die entsprchenden Stellen sind rot markiert.

Mit einem NAV (innerer Wert) von 1,104 EUR/Aktie erreicht das five-alive portfolio ein neues Allzeithoch. Dies entspricht einen Zuwachs von rund 96% seit Auflegung des Portfolios im Herbst 2008 oder um gut 32% seit Jahreswechsel 2012/2013. Allein im gerade abgelaufenen Jahr legte unser Portfolio um rund 27% zu. Getragen wurde die Performance um die Jahreswende zum einen von unseren Neuerwerbungen Nordex (Windkraftanlagen) und GFT (Software), sowie durch unsere strategische Beteiligung bei der Going Public Media AG. Wir gehen derzeit, zumindest für das erste Quartal 2014, von weiter steigenden Kursen aus.     

 All Time High