BMW | Kurzbetrachtung

BMW | Charttechnik suggerierte Kaufsignal | fundamentaler Ausblick durchwachsen | BMW hatte Anfang der Woche bei 88,91 EUR eine Punktlandung auf der Aufwärtstrendlinie gemacht und hat sich nun mit 91,15 EUR wieder deutlich nach oben abgesetzt, was positiv zu werten ist. Für die weitere Entwicklung kann besagte Trendlinie, welche am 04.10.2011 bei einem Kurs von 44,95 EUR beginnt und einen weiteren Berührungspunkt am 15.10.2014 bei 78,48 EUR hat, als Stopplinie herangezogen werden.

BMW Chart
Chart: Market Maker

Neben einem charttechnisch motivierten Trading Buy für kurzfristig orientierte Investoren, spricht die derzeitige Zukunftsplanung mit Stichwörtern wie i8, i3, here oder etwaiger Apple-Kooperation eher mittel- bis langfristig motivierte Investoren an. Was hingegen weniger ansprechend ist für potentielle Investoren ist die Gegenwart mit Absatzschwächen u.a. in Russland und China, was schon mal die Bilanz verhageln kann. Inwiefern solche Aspekte durch die eher günstig einzuschätzende Situation bei US-Dollar, Rohstoffpreisen und Zinsen ausgeglichen werden kann, bleibt abzuwarten. Schlussendlich kann man aber festhalten, dass es sicher schlechtere Investmententscheidungen gibt, als im Kielwasser von Susanne Klatten zu fahren. Zumal BMW laut Konsensschätzung mit einem Ergebnis pro Aktie von EUR 9,11 und einer zu erwartenden Dividende von EUR 3,38 je Aktie noch moderat bewertet ist.

Aufgrund der o.g. Einschätzungen wurden BMW Stammaktien für das five-alive wikifolio und das five-alive plus wikifolio erworben.

—–

Dieser Artikel erschien zuvor als Kommentar zum „five-alive“ wikifolio und „five-alive plus“ wikifolio. Alle hier genannten Anlageprodukte sind nicht als Aufforderung zu etwaigen Kapitalmarkttransaktionen zu verstehen, sondern dienen rein der Information.

Ein Gedanke zu „BMW | Kurzbetrachtung“

Kommentare sind geschlossen.