Der Hype für Mittelstandsanleihen erinnert irgendwie an die große Zeit von Michael Milken bei Drexel Burnham

Der Hype für Mittelstandsanleihen erinnert irgendwie an die große Zeit des „Junk Bond King“ Michael Milken bei Drexel Burnham Lambert, in den 80er Jahren. Mir ist derzeit nur noch nicht ganz klar, wer heute die Rolle von Gordon Gekko, alias Michael Milken, einnimmt und welcher Emittent sich als Erbe von Drexel Burnham Lambert versucht.

Damals verkauften „Hinz und Kunz“ Schrottanleihen an die gierigen Investoren. Oft aber steckte leider nichts dahinter und das ganze flog als riesen Finanzskandal auf, welcher als Vorlage für den Kultfilm „Wall Street“ mit Michael Douglas (alias Gordon Gekko) und Charlie Sheen diente und im Bestseller „Den of Thieves“ nachzulesen ist. Meiner Meinung nach eines der besten Börsenbücher überhaupt.

Wer sich lieber mit den aktuellen Anleihe-Boom beschäftigen mag, greift besser zum BondGuide der Going Public Media AG, um aktuelle Nachrichten und Kurse, aber auch kritische Stimmen zu der einen oder anderen Unternehmensanleihe zu bekommen.

Bondguide