five-alive wikifolio | mit ruhiger Hand zum Allzeithoch

Das five-alive wikifolio ist sicher keine High-Flyer – will es auch gar nicht sein. Und doch konnten in diesen bisher recht anspruchsvollen Börsenjahr schon rund 20% an Wertzuwachs verbucht werden. Mit ruhiger Hand haben wir unser solide bestücktes Depot mit spekulativer Beimischung durch das volatile Umfeld geführt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: das five-alive wikifolio liegt mit einem Wertzuwachs von 20% derzeit klar vor DAX (rd. 15%) und Warren Buffett´s Berkshire Hathaway (rd. 3% auf Euro-Basis).

five-alive performance
five-alive wikifolio vs. DAX, five-alive portfolio, Berkshire Hathaway | Chart: Market Maker

Das five-alive portfolio, angesiedelt in der five-alive portfolio AG, hat sich mit gut 6% Wertzuwachs seit Jahresbeginn ebenfalls erfolgreich geschlagen, wenngleich auf deutlich niedrigeren Niveau, und liegt auch damit noch deutlich vor Berkshire Hathaway.

Die unterschiedliche Performance bei five-alive portfolio und five-alive wikifolio begründet sich zum einen mit der Charakteristik der Depotzusammenstellung und zum anderen mit den abklingenden Nachwehen der Anpassungen an das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) bei der five-alive portfolio AG, welche seit Einführung des KAGB als „Family Office“ agiert.

Die Depotzusammenstellung des five-alive wikifolios kann man, wie auch alle Transaktionen und Kommentare, jederzeit live auf wikifolio.com einsehen.

Informationen zum five-alive portfolio findet man unter five-alive.ag/portfolio/. Während die five-alive portfolio AG in der Schweiz eine gesunde Dynamik an den Tag legt, bewegt sich die Performance 2015 bei den Aktivitäten in Deutschland eher im einstelligen Prozentbereich, was neben externer Kostenbelastung daran liegt, dass five-alive in Deutschland seinen Fokus auf sog. Micro-Caps und Private Equity gelegt hat.

five-alive in Deutschland hält derzeit unter anderem 2,65% an der GSC Research, Düsseldorf als Private Equity, sowie ein Prozent an der börsennotierten Going Public Media AG, München, und rund ein viertel Prozent an der wallstreet:online AG, Berlin.

In der Schweiz halten wir dort heimische Werte wie z.B. Lindt & Sprüngli, Jungfraubahn oder mobilezone, sowie internationale Blue Chips, wie beispielsweise H&M, McDonalds oder Shimano, um nur einige zu nennen.