five-alive wikifolio | seit fünf Jahren „live“

Vor fünf Jahren, am 2. Januar 2014, ging das five-alive wikifolio online und ist seit dem mit allen Höhen und Tiefen, Transaktionen und Kommentaren allzeit „live“ im World Wide Web präsent.

Das five-alive wikifolio war das erste von Karsten Koos unter dem Tradernamen FiveAlive auf der Social-Trading Plattform wikifolio.com aufgelegte Musterdepot.

Seit seiner Auflegung im Januar 2014 legte das eher konservativ ausgerichtete five-alive wikifolio gut 22 Prozent zu und notiert heute bei rund 122 EUR. Der bisherige Höschststand wurde Ende Januar 2018 bei 144,70 EUR markiert.

Der Charakter des five-alive wikifolios ist langatmig. Dividenden sind ebenso gern gesehen, wie spekulative Beimischungen.

Die derzeitigen Best-Performer, alle samt mehr oder minder konservativ, auf alle Fälle aber dividendenerprobt, sind die Deutsche Fachmarkt AG, kurz DEFAMA, dicht gefolgt von McDonald´s und mobilezone. Als spekulatives Schmankerl liegen derzeit noch wallstreet:online und Sonos im Depot. Größte Position im five-alive wikifolio ist die norddeutsche freenet, gefolgt von den beiden Berlinern DEFAMA und wallstreet:online.

Wie für die Kapitalmärkte im Allgemeinen, so verlief das zurückliegende Jahr auch für das five-alive wikifolio nicht sonderlich erfolgreich. Besonders auch die letzten zwei Wochen des Jahres haben hier noch mal die Performance gen Süden gedrückt, so das unterm Strich ein Verlust von gut 13 Prozent auflief. Da tröstet es nur wenig, sich besser als der Markt geschlagen zu haben. Denn beim DAX liegt der Verlust mit rund 18 Prozent noch schwerer in der Magengrube. Immerhin, das neue Jahr fing gut an und brachte schon mal 1,5 Prozent Zuwachs ins Depot. Und auch der langjährige Basistrend zeigt weiter gen Norden. Gute Aussichten für die nächsten fünf Jahre! Denn wie der Chart zeigt, folgten derben Rückschlägen in der Vergangenheit auch immer wieder fulminante Kursanstiege – die der geneigte Leser dann auch in Zukunft wieder live am Bildschirm mitverfolgen kann.

Image: fotolia