GoingPublic | es tut sich was

GoingPublicEs tut sich was bei GoingPublic. Erst wird zum Jahreswechsel auf Xetra der Kurs der sonst eher illiquiden Aktie auf knapp drei Euro gehievt, um dann unter hohen Umsätzen (rund 3% aller ausgegebenen Aktien) am zweiten Handelstag des neuen Jahres um elf Prozent auf 2,65 Euro in die Tiefe zu rauschen. Und dann meldet die Gesellschaft Mitte Januar, dass sie ihr unter „Bondguide“ geführtes Anleihegeschäft durch ein MBO an den bisherigen Chefredakteur Falko Bozicevic ausgliedert. GoingPublic hält künftig nur noch 25 Prozent am Bondguide. Ein Schritt, der rein wirtschaftlich begründet sein dürfte, wurde Bondguide doch bei zurückliegenden Präsentationen gern als Paradebeispiel für die strategische Wandlung vom Print-Medienhaus zum Multimediaanbieter herangezogen. Ob es sich beim Bondguide-Deal um einen „Notverkauf“ handelt, um die Bilanz zu retten oder wenigstens die Dividendenfähigkeit zu erhalten, oder doch um eine strategische Überlegung, werden die nächsten Zahlen zeigen, die zur Veröffentlichung anstehen. Ein Publikationsdatum für etwaige Quartalszahlen ist der Webseite von Going Public jedoch noch nicht zu entnehmen. Dafür fällt bei einem Besuch der Webseite goingpublic.de auf, dass es kaum Fremdwerbung gibt und fast alle GoingPublic Magazine zum gratis Download bereitstehen. Ein interessantes Geschäftsmodell. Immerhin verfahren andere Blätter des Hauses in dieser Hinsicht anders.

Nach dem der Bondguide Chefredakteur nun via MBO von Bord ging, auch wenn er dem Hause durch einen Kooperationsvertrag weiter zu Verfügung steht, sei noch eine weitere Personalie am Rande erwähnt: laut seinem Xing Profil ist Andreas Potthoff wohl nicht mehr Prokurist des Verlagshauses. Wie immer man dies zu deuten hat. Man darf gespannt sein, was als Nächstes folgt.

GoingPublic Chart
GoingPublic – Kursverlauf zum Jahreswechsel | Chart: Market Maker

——

Dieser Artikel erschien zuerst bei GSC Research.

Der hier angebotene Beitrag dient ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Image: GoingPublic Media AG

Ein Gedanke zu „GoingPublic | es tut sich was“

Kommentare sind geschlossen.