McDonald´s | Der Kapitän verlässt die Brücke …

McDonald´s… bevor das Schiff sinkt. Erinnert irgendwie an die „Costa Concordia“, ist in diesem Falle aber eher im Sinne der Passagiere, sprich Aktionäre. Nach Rund drei Jahren übergibt Don Thompson am 1. März 2015 das Ruder an Steve Easterbrook.

Als Thompson 2012 ans Ruder kam, übernahm er einen Dampfer, der flott unterwegs war. Seit seiner Amtsübernahme treibt das Dickschiff nun aber eher richtungslos umher, pendelt die Aktie in einer Trading Range zwischen 85 und 104 US-Dollar, nachdem sie zuvor eine atemberaubende Rally, beginnend bei rund 13 Dollar in 2003, hingelegt hatte. Ob es nun am CEO oder am Zeitgeist lag, möchte ich mal dahingestellt sein lassen. Interessanter wird sein, ob der neue Mann an der Spitze das Zeug hat, den Kahn rum zu reißen und wieder flott zu machen. Was man so liest, ist Steve Easterbrook ein mit allen Wassern gewaschener Fahrensmann in der Fastfood-Branche und bring reichlich Erfahrung mit.

Da die Aktie sich derzeit am unteren Rand ihrer Trading Range befindet, ist die Meldung über einen Vorstandwechsel durchaus dazu angetan, einen Richtungswechsel beim Kurs auszulösen und die Aktie wieder gen Norden steigen zu lassen. Wir belassen unsere erst jüngst wieder eingekauften McDonald´s Aktien im five-alive portfolio und den five-alive wikifolios und hoffen auf bessere Kurse. Denn abwerten will McDonald´s scheinbar nicht, wie ich schon mal an dieser Stelle feststellte. Denn Gelegenheit gab es in den letzten drei Jahren genug.

McDonald´s $MCD | the CEO message came at the right time. The share just reached the lower edge oft its trading range and is ready to rise

— five-alive (@five_alive) Jan. 29 at 12:42 PM

—–

Dieser Artikel erschien zuvor als Kommentar zum wikifolio „five-alive“ und „five-alive plus“. Beide Musterdepots sind investierbar.

Dieser Artikel erschien auch als Diskussionsbeitrag für die Finanz-Community wallstreet:online.

Image: McDonalds