McDonalds ($MCD) | Quo Vadis?

Im August stellte ich die Frage, ob ein Kursziel von 60 U$ für McDonalds vermessen sei. Die Antwort des Marktes scheint „ja“ zu lauten, denn der Kurs will partout nicht gen Süden abdrehen, sondern bleibt, aller Unbill zum Trotz, treu in seiner Trading Range zwischen 85 und 103 US-Dollar gefangen. Zwar wäre ein Abdriften gen 60 Dollar-Marke sowohl aus fundamentaler -, als auch aus charttechnischer Sicht das wünschenswertere Einstiegsszenario, allerdings deutet derzeit mehr darauf hin, dass der Kurs noch geraume Zeit in seiner Trading Range geradeaus mäandert, um auf der Zeitachse in eine moderatere Bewertung hinein zu gleiten.
McDonalds
Steigende, oder zumindest gleichbleibende Dividenden vorausgesetzt, kann man aber auch mit diesem Szenario gut leben, bringt es der Burgerbrater doch auf rund 3,5% Dividendenrendite. Nicht schlecht in Zeiten negativer Guthabenzinsen. Sollte es sich dann noch fügen, dass die Lage bei McDonalds doch besser ist, als die Stimmung, würde dies den Kurs entsprechend unterstützen.

Da McDonalds ein Dauergast auf unserer Watchlist ist, haben wir die relative Stärke genutzt, und trotz der weiter bestehenden Risiken, McDonalds ins Depot bzw. wikifolio genommen.

—–

Dieser Artikel erschien zuvor als Kommentar zum five-alive wikifolio
Image: McDonalds