Schlagwort-Archive: Android

Was Google sein Chrome ist Mozilla sein Firefox

Kürzlich hatten wir hier im ersten Teil unter dem Tiel „Nokias Enkel attackieren Googles Androiden“ die Besonderheiten und Aussichten der Linux basierten Betriebssystem Sailfish und Tizen betrachtet. Diesmal fällt unser Augenmerk auf Mozillas Firefox OS und Ubuntu, bevor wir zusammenfassend einen Blick in die Zukunft wagen.

Mozilla | Firefox OS Mozilla Firefox OS

Einen gänzlich anderen Ansatz wählt Mozilla mit dem Firefox OS, welches nicht auf Linux, sondern auf HTML5 basiert. Große Pluspunkte sind laut Mozilla die große Entwicklergemeinde und die finanziellen Vorteile für die Mobilfunkanbieter, welche via Firefox OS wieder eigene Inhalte abrechnen und bei Apps endlich mitverdienen können. weiterlesen

Nokias Enkel attackieren Googles Androiden

Der Mobilfunkmarkt ist seit jeher hart umkämpft, das gilt für die Netzbetreiber, ebenso, wie für die Hardwareerzeuger und nicht zuletzt auch für mobile Betriebssysteme. In der Presse ist dann gern von „Smartphone Wars“ die Rede. Die jüngste Kampfansage wurde auf dem Mobile World Congress (MWC) 2013 in Barcelona verkündet und betrifft das Schlachtfeld „Betriebssysteme“ mit der dazugehörigen Hardware. Die Angreifer Jolla, Mozilla, Canonical und Samsung wollen den derzeitigen Platzhirschen Apple und Google den Rang ablaufen. Diese beherrschen die Welt der Smartphones und Tablet-Computer derzeit mit einen Marktanteil von 87.6% aller verkauften Smartphones, wie das Wall Street Journal schreibt. weiterlesen

Neuer Opera-Browser beta für Android

Die norwegische Opera Software ASA hat kürzlich ihren neusten Browser als Beta für Android Tabs und Smartphones herausgebracht. Und auch wenn es noch Beta ist – der neue Browser begeistert sofort. Mittlerweile gab es auch schon diverse Updates, so dass eine marktreife Version sicher nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Opera

Insgesamt kommt der neue Opera Browser optisch aufgeräumter daher. So wurden beispielsweise Adress- und Suchfenster zusammen gelegt und die Benutzerführung intuitiver gestaltet. Auch kann man mit Opera´s Speed Dial jetzt nicht mehr nur einzelne Favoriten, sondern gleich ganze Ordner anlegen. weiterlesen