Schlagwort-Archive: DAB Bank

sino AG | nicht Fisch, nicht Fleisch

Bereits im September 2013 habe ich im Artikel ‚Low Price Broker schwebt – High End Broker klebt‘ das auf Heavytrader abzielende Geschäftsmodel der sino AG in Frage gestellt. Die zwischenzeitliche Entwicklung, besonders im Hinblick auf die jüngste Gewinnwarnung, gibt mir vorerst recht. Das es im Online Brokerage auch anders geht, zeigt zum einen die im o.g. Artikel erwähnte Nordnet aus Schweden, wie auch die Norddeutsche Commerzbank-Tochter comdirect, welche gerade erst wieder steigende Zahlen aus dem operativen Geschäft zu vermelden hatte.
sino
Ebenfalls im September 2013 verkündete die sino AG die komplette Einbringung der tick-TS AG als Sacheinlage, mit entsprechend positiven Auswirkungen auf das Eigenkapital und die künftige Ergebnisentwicklung der sino AG, was aus meiner Sicht für eine Neuausrichtung und -bewertung der sino AG sprach. Als der Vorstand dann zur Hauptversammlung(HV) im März 2014 die Quartalszahlen bekannt gab, war klar, dass die positiven Effekte der Sacheinlage kein Einmal-Effekt zum Jahresabschluss 2013 waren, sondern sich im folgenden, jetzt laufenden, Geschäftsjahr fortsetzen. Der Vorstand hatte geliefert und legte sogar noch nach, als er im Rahmen der HV ankündigte, dass auch das laufende Jahr mit vergleichbaren Ergebnissen schließen werde und auch eine ähnlich hohe Dividende (0,30 bis 0,43) wie für das Vorjahr (0,55) angestrebt werde. Die Neubewertung der Aktie schien perfekt, bis zur Gewinnwarnung vom 01.09.2014, nach welcher die Aktionäre wahrscheinlich schon froh sein dürften, wenn die Dividende wenigstens noch bei 0,20 bis 0,25 €/Aktie liegt. Das war es dann erst mal mit der Neubewertung der sino AG. weiterlesen

Fineco | Eine Reminiszenz an die italienischen Momente im Leben

Ähnlich wie Swissquote in der Schweiz oder Nordnet in Skandinavien ist Fineco seit der New Economy und Dot-com Ära Ende 1990er Jahre der führende Online-Broker in Italien. Anfangs ein selbständiges Haus, ist die FinecoBank S.p.A. heutzutage teil der UniCredit Banking Group, welche 30% ihrer Fineco Anteile Anfang Juli 2014 an der Mailänder Börse notieren ließ. Einen anderen Exit suchte UniCredit indes für den deutschen Online-Broker DAB, dessen Anteil von 81,39% kürzlich an die französiche BNP, Mutter von ConSors, verkauft wurde. weiterlesen