Schlagwort-Archive: five-alive wireless

five-alive wireless | Index Anpassung

Der Umfang des auf „Mobile Business“, also Mobilfunk, Smartphone und Apps, ausgerichteten Themen-wikifolio „five-alive wireless“ wurde von 30 auf 40 Positionen erweitert. Bei dieser Gelegenheit wurden auch alle Positionen auf ein Indexgewicht von rund drei Prozent zurecht gestutzt. Neu im Wireless-Index sind Adobe, American Tower, Google, HTC, mVISE, SanDisk, T-Mobile, Telenor, Verizone und wirecard. Die Anpassung wurde u.a. möglich, weil die Sozial-Trading-Plattform wikifolio.com das Anlageuniversum immer weiter ausbaut, und man so bei internationalen Aktien, wie bei Nebenwerten, eine zunehmend große Auswahl an Titeln bekommt. weiterlesen

wikifolio | should I stay or should I go

wikifoliowikifolio ist nicht nur Social Trading für die einen und Anlage-Vehicle für die anderen. Es ist auch ein öffentliches Versuchslabor für diverse Investitionsmodelle. Ich habe bei wikifolio diverse Modelle am Laufen, unter anderem auch drei Themen-wikifolios, nämlich Norddeutschland, Berlin und „Mobile Business“.

Berlin ist und bleibt sexy, aber arm(seelig), was die Aktienlandschaft angeht. Es gibt kaum investierbare Gesellschaften. Das Anlageuniversum in Berlin ist ohnehin schon klein, und bei wikifolio wird es dann noch viel kleiner, so dass das berlin wikifolio eher an Lotto-Spiel als an Depotmanagement erinnert. So sehr der Name Berlin auch zieht – ich trage mich mit den Gedanken, das berlin wikifolio zu schließen. weiterlesen

Opera | Mitbegründer dirigiert Vivaldi

VivaldiOpera sieht charttechnisch wieder interessant aus, aber Vivaldi macht nervös. Opera ist charttechnisch wieder an einer interessanten Stelle, die zum Einstieg lockt. Was die fundamentale Situation betrifft, behält die Aussage vom Februar vorerst ihre Gültigkeit. Allerdings verbreitet die Entwicklung bei Vivaldi zunehmend Nervosität. Denn Vivaldi ist nicht irgendeine Browser-Schmiede, sondern die neue Wirkungsstätte von Jon von Tetzchner, den Mitbegründer und langjährigen CEO von Opera Software, welcher sich nach seinen Abgang bei Opera mit einigen ehemaligen Opera Entwicklern anschickt, den Browsermarkt noch ein mal von unten aufzurollen. Vivaldi stellt derzeit sicher „noch“ keine wirtschaftliche Bedrohung für Opera da, ist aber technisch und von der Nutzer-Orientierung her eine nicht zu ignorierende Größe im Browser-Business. weiterlesen

Grüezi Schwiiz | five-alive wikifolios mit Schweiz-Zulassung

SchweizDie Anzahl der Schweizer Leser auf five-alive nimmt erfreulich zu. Ich möchte dies zum Anlass nehmen, um darauf hinzuweisen, dass es künftig bei five-alive noch mehr Schweiz spezifische Artikel wie z.B. „Swissquote | Schweizer Leader auf Tauchstation“ oder „mobilezone | die Schweizer freenet“, geben wird, und dass mit dem Eintritt der wikifolio Financial Technologies AG in den Schweizer Markt, auch die meisten von mir bei wikifolio aufgelegten Musterdepots in der Schweiz zugelassen sind. weiterlesen

BlackBerry | totgesagte leben länger

Gleich zwei neue Geräte hat der kanadische Smartphone-Veteran BlackBerry anlässlich des Mobile World Congress, kurz MWC, in Barcelona bisher vorgestellt. Zum einen ein fünf Zoll Touchscreen-Gerät mit virtueller Tastatur, dass etwas an den BlackBerry Z3 für den asiatischen Markt erinnert und als BlackBerry Leap vorgestellt wurde, zum anderen den BlackBerry Slider. Bei diesem Gerät lässt sich eine physische Tastatur aus dem Gerät schieben, wie man auf twitter-Schnipsel sehen kann.

What a Surprise! Ron just pulled out a dual-curved, all-touch display with a Keyboard – yes a slider device! #MWC15 pic.twitter.com/8VaPUZHo3j weiterlesen