Schlagwort-Archive: GoingPublic Media AG

five-alive | tougher than the rest

KompassDie five-alive portfolio AG kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück blicken. Mit einem Zuwachs von 0,787 auf 1,002 Euro je Aktie, bzw. 27,3 Prozent in 2017, legte das five-alive portfolio mehr als doppelt zu viel zu, wie der DAX!

Der Jahresschlusskurs setzt zwar keinen neuen Hochpunkt. Der Schlussakkord reicht aber, um endlich wieder über der psychologisch wichtigen Marke von 1,00 Euro zu schließen.

Mit einer Performance von 27,3 Prozent lag das five-alive portfolio deutlich vor namhaften Vergleichswerten wie dem DAX oder M-DAX, welche im Vergleichszeitraum nur um 12,5 respektive 18 Prozent zulegten. Der EuroStoxx 50 und der Global Dow Index (EUR) kamen gar nur mit 9 bzw. 7,5 Prozent über die Ziellinie. weiterlesen

GoingPublic | die Party geht weiter

Erst das Blatt, dann der Verleger. Dieser Tage feierte das GoingPublic Magazin sein zwanzigjähriges Bestehen und der Verleger, Markus Rieger, seinen Geburtstag. Über sein Alter wollen wir hier respektvoll schweigen. Beiden Jubilaren aber auch an dieser Stelle noch einmal: „Herzlichen Glückwunsch!“

Auch wenn die jüngsten Zahlen zum 3. Quartal die Stimmung derzeit trüben – die Party geht weiter! Die 1998 gegründete GoingPublic Media AG wird nächstes Jahr stolze 20 Jahre alt! Und es klingt hoffentlich nicht vermessen, bei diesem Anlass an eine Jubiläumsdividende zu denken. Schließlich hat der Vorstand bereits, wie von five-alive zuvor schon vermutet, zur diesjährigen Hauptversammlung (HV) auch „dauerhaft attraktive Ausschüttungen“ in Aussicht gestellt. Und dem Jubiläum sei Dank, könnten neben den operativen Erträgen auch mal die Rücklagen zur Ausschüttung verwendet werden. weiterlesen

GoingPublic | Dividenden-Joker

GoingPublicIn den kommenden Tagen darf der Kapitalmarkt die untestierten Zahlen der GoingPublic Media AG für das Geschäftsjahr 2016 erwarten.

Interessierte Anleger werden ihr Augenmerk dabei vor allem auf zwei Punkte richten: die Auswirkung des Verkaufs des Bereichs „Stiftung“ aufs Ergebnis, sowie den Dividendenvorschlag an die kommende Hauptversammlung.

Als Ende 2015 das Ergebnis durch den Teilverkauf des „Bondguide“ einen unerwarteten, positiven Ergebnisbeitrag erfuhr, sprachen wir bei five-alive von einem Sondereffekt. Nachdem Ende 2016 der Bereich „Stiftungen“ komplett an die FAZ-Gruppe weitergereicht wurde, konnte man schon fast von einem Geschäftsprinzip sprechen. GoingPublic als Finanzmedien-Incubator. Doch dies wäre zu weit gegriffen. Realistisch Betrachtet beobachten wir hier eher die Nutzung sich ergebener Chancen bei gleichzeitiger Fokussierung auf das Kerngeschäft. weiterlesen

Smart Investor | Selig sind die Unwissenden

Gastbeitrag von Nat Vein
Geldfressende Sparschweine
Da Zentralbanken und Regierungen monetär im Surrealismus schwelgen, müssen Anleger und Sparer überall auf der Welt nun lernen, sich in einer Umgebung zurechtzufinden, in der die Grundprinzipien der Ökonomie bewusst umgekehrt wurden – also jene vernünftigen Prinzipien, die wir noch unseren Kindern beigebracht hatten, als wir ihnen ihr Sparschwein übergaben.

Quelle: Smart Investor 12/2016 – Selig sind die Unwissenden

Deutsche Börse und LSE wollen LCH Clearnet proaktiv an EuroNext verkaufen

Demnach liege ein unwiderrufliches Barangebot der EuroNext vor, LCH.Clearnet SA zu kaufen. Dies belaufe sich auf 510 Mio. EUR – vorbehaltlicher marktüblicher Anpassungen. Eine Veräußerung der Clearing-Sparte LCH Clearnet wäre allerdings noch abhängig von einer Prüfung und Zustimmung der Europäischen Kommission, die den Zusammenschluss zwischen Deutscher Börse und London Stock Exchange untersucht.

weiterlesen