Schlagwort-Archive: Heavy Trader

Online-Broker | ein kleiner Vergleich

BörseDie durchschnittliche Depotgröße bei comdirect liegt laut Februar-Zahlen bei 37.000 EUR. Nordnet, der Marktführer in Skandinavien, kommt auf 42.000 EUR/Depot. Und der Schweizer Leader Swissquote kommt laut Präsentation zum Jahresabschluss sogar auf eine Einlage von 59.000 EUR/Tradingkonto zum Jahresende.

Ob die Begründung für die Differenz nun bei den vermeintlich reichen Schweizern zu suchen ist, oder eher beim Stichwort Fluchtgeld bzw. sicherer Hafen, bleibt dabei offen und ist nicht weiter belegt. Aussagekräftiger für potentielle Investoren sind da schon eher die anderen Kennzahlen, wie etwa das KGV oder die Dividendenrendite. weiterlesen

Low Price Broker schwebt – High End Broker klebt

Die Fokussierung auf Daytrader mag sicher in den 1990er Jahren ein Erfolgsmodell gewesen sein, heute wirkt sie auf manch potentiellen Kunden eher ausladend. Daytrading, Trading-Software und Hochfrequenzhandel sprechen nur einen schrumpfenden Kreis sog. Heavy Trader an, wohingegen die Mehrheit der Anleger eher als preisbewusst bezeichnet werden darf und eine breitere Angebotspalette in Form von Börsenplätzen, Fonds, Derivaten, Anleihen oder Tagesgeld sucht.
sino
Dies spiegelt sich auch in der konträren Entwicklung des High End Brokers sino gegenüber dem Tiefpreis Broker Nordnet wider. Während die Aktie des schwedischen Low Price Brokers Nordnet dahin schwebt, hat man den Eindruck, dass der Kurs der sino AG am Boden klebt. Und das kommt nicht von ungefähr. weiterlesen