Schlagwort-Archive: Investor Relations

Opera Software ASA | Kommentare und Fragen

Opera SoftwareDanke für die konstruktiven Kommentare und Fragen zu meiner kürzlich auf five-alive, ErfolgreichInvestieren.CH, wallstreet:online und wikifolio publizierten Research-Note zur norwegischen Browser-Schmiede Opera Software ASA. Da die Antworten ggf. auch andere Leser und Investoren interessieren könnten, möchte ich hier zentral auf die Kommentare und Fragen eingehen, die mich via eMail, twitter oder wallstreet:online erreicht haben.

An dieser Stelle sollten wir vielleicht noch mal überlegen, die Kommentierfunktion auf five-alive, allen Spam zum Trotz, wieder zu aktivieren.Was somit geschähen ist. Aber jetzt zu den Kommentaren und Fragen. Eine Auswahl: weiterlesen

five-alive AG nicht mehr größter Einzelaktionär

Die five-alive AG ist nicht mehr größter Aktionär der five-alive portfolio AG. Dank des Vertrauens der Investoren in die nachhaltige Performance der five-alive portfolio AG ist der Streubesitz auf 82% angestiegen. Größter Einzelaktionär ist derzeit ein Investor aus dem europäischen Ausland, gefolgt von einem Privatanleger aus Berlin. Nach Ausübung des verbliebenen genehmigten Kapitals wird die five-alive AG demnächst dann Platz zwei der größten Aktionäre der five-alive portfolio AG einnehmen. weiterlesen

Investor Relations beherrscht man – oder eben nicht

Es gibt Unternehmen aus dem Finanzsektor, die Schreiben sich „Mehr Transparenz im Aktienmarkt“ auf ihre Fahnen, respektive Webseite und hören dann auf, die Aktionäre quartalsweise oder mindestens halbjährlich über die Geschäftsentwicklung zu informieren. Telefonischen oder digitale Anfragen werden gefühlt nach Zufallsverfahren mal beantwortet – gern aber auch ignoriert. Entschuldigt wird dies mit dem Ansinnen, sich mehr ums operative als ums administrative Geschäft kümmern zu wollen. Könnte aber auch sein, dass sich der Vorstand lieber um seine politische Ambitionen kümmert, denn das operative Geschäft läuft auch mit Verzicht auf Transparenz und ordentlicher Administration nicht wirklich zufriedenstellend. weiterlesen