Schlagwort-Archive: Opera Software ASA

Scandinavia | Noise in the North

Scandinavian FlagsToday, the famous US business weekly Barron´s recommends to buy shares of Danmark´s A.P. Møller-Mærsk A/S.

Tomorrow one will celebrate the 100th anniversary of Investor AB of Sweden in Stockholm. Investor was founded on the 16st of October 1916 by the Wallenberg family.

Another party is scheduled for December the 11st in Copenhagen. DFDS, the Danish shipping and logistics company, will celebrate its 150th anniversary then. And especially regarding the last few years, they have all reason to party. weiterlesen

Skandinavien | wo die Kurse gen Norden gehen

Scandinavian FlagsNach dem five-alive in den letzten Jahren erfolgreich in der Schweiz engergiert war, liegt unser Anlageschwerpunkt seit geraumer Zeit (wieder) verstärkt im Norden. Wenn man neben dem five-alive portfolio auch noch die Investments aus dem five-alive wikifolio hinzuzieht, deckt five-alive derzeit sämtliche Kapitalmärkte Skandinaviens ab – mit Ausnahme Islands. Aber die Insel im Nordatlantik zählt geographisch sowieso nicht zu Skandinavien (man spricht daher auch lieber von den „Nordic States“) und wird im five-alive portfolio bzw. wikifolio durch die zum Königreich Dänemark zählenden Färöer-Inseln ersetzt. weiterlesen

Opera | Kursziel 33 NOK?

Opera
Mit Bruch der aufsteigenden Trendlinien bei 61 und dann bei 52 NOK qualifizierte sich Opera als Verkaufskandidat. Der Durchbruch der 50 NOK gen Süden löste Anfang Septenmber den Verkauf im five-alive wikifolio aus. Seither ging es weiter gen Süden, bis unter 47 NOK. Operativ wird sich die Lage erst wieder bessern, wenn sich, wie schon in vorherigen Kommentaren beschrieben, in den Hauptabsatzmärkten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder stabilisieren. Von Charttechnik und Sentiment getrieben, erscheint ein Kursziel von rund 33 NOK derzeit als nicht allzu utopisch. Momentan notiert Opera in Oslo knapp unter 47 NOK. Nachrichten in Sachen Übernahmespekulationen könnten der Aktie aber jederzeit wieder Aufstiegspotential bieten. Spekulativ gesinnte Anleger sollten Opera im Auge behalten.
Opera Chart
Chart: Market Maker weiterlesen

Opera | neuer Name, neues Logo | ob es hilft?

OperaAus Apple Computer wurde Apple und aus Opera Software wird nun Opera. Und wie jüngst bei Google wird jetzt auch bei den Norwegern das neue Logo für Smartphones gerecht verschlankt. Als Investor wäre es einem lieber, Opera hätte sich eher in Sachen Performance etwas von den Amerikanern abgeschaut. Ob ein neuer Name und ein neues Logo dem Aktienkurs auf die Sprünge helfen, wage ich zu bezweifeln.
_____

Dieser Artikel erschien zuvor als Kommentar zum „five-alive“ wikifolio, und auf wallstreet:online. weiterlesen

Opera | Lichtblick in Q2 und interessierte Parteien

Opera Software Die Pressekonferenz vom 12.08.2015 zum zweiten Quartalsausweis 2015 brachte im Großen und Ganzen nichts Neues. Zwischen den Zeilen ließ sich jedoch einiges vernehmen, was aber Interpretationssache ist und nicht in jedem Fall durch Fakten belegbar.

Der Umsatz ist wieder am Steigen, besonders gegenüber Q1 2015, das Ergebnis ist positiv, wenn man Einmaleffekte, in diesem Fall wurden Restrukturierungskosten genannt, ausblendet. Eine Art der Berichterstattung, die ich persönlich nicht so mag. Ansonsten ist das Quartals- , wie auch das Halbjahresergebnis nämlich negativ! Sollten die Einmalkosten aber wirklich einmalig bleiben, wäre bei anhaltender Umsatzentwicklung wieder Licht am Ende des Tunnels. weiterlesen