Schlagwort-Archive: Rocket Internet

berlin | das Hauptstadt wikifolio

Das berlin wikifolio soll die Möglichkeit bieten, sich am Erfolg Berliner Unternehmen zu beteiligen. Die Berliner Szene bietet kaum Standardwerte. Allenfalls Axel Springer und ggf. noch airberlin könnte man als solche bezeichnen. Alles andere sind meist auf ihre Nische spezialisierte Nebenwerte.

Berlin | Potsdamer Platz

Berlin | Potsdamer Platz | Image: wikimedia.org

Vielleicht sollte man noch Unternehmen dazu nehmen, die in Berlin ihren Ursprung hatten, oder die Stadt maßgeblich prägen. Da fällt mir als erstes Siemens ein, die zu ihrer Gründerzeit einen ganzen Stadtteil prägten und ihm bis heute seinen Namen gaben: „Siemensstadt“. Auch die Deutsche Bank hat ihre Wurzeln in der Hauptstadt. Ein anderes großes Unternehmen der Stadt war die Schering AG, welche erst vor wenigen Jahren von Bayer übernommen wurden. weiterlesen

Millicom | kein so klarer Kauf

Millicom International Cellular SA (MIC), eigentlich eine feste Größe auf der Watchlist von five-alive, und meist auch im Depot, ist derzeit vielleicht kein so klarer Kauf bei erreichen der Trendlinie um 475 SKr, auch wenn wir da schon Monate lang drauf warten.

Für unseren Geschmack macht Cristina Stenbeck ihr Schicksal, bzw. das von Millicom, derzeit zu sehr von dem der Samwer-Brüdern abhängig. Richtig ist zwar der Gedanke, statt auf Internet via SMS auf das „echte“ mobile Web via Smartphone zu setzen, was auch die Absatzahlen von Nokia’s Feature-Phones gegenüber den preiswerten Smartphones von Samsung und diversen chinesischen Anbietern zeigen. Aber ob Rocket Internet nach diversen Misserfolgen in Asien der richtige Partner für Millicom in Südamerika und Afrika ist, darf man gewiss hinterfragen, wenn nicht gar bezweifeln. Denn Millicom zahlt den Deal mit 443 Mio. U$ nicht gerade aus der Portokasse, wie ein Blick auf den Gewinn von 508 Mio. U$ für 2012 zeigt. Da auch die Eigenkapitalquote von Millicom im Vergleich zu anderen Mobilfunkanbietern momentan etwas dürftig erscheint, drängt sich ein Engagement für five-alive nicht wirklich auf. weiterlesen