Schlagwort-Archive: Telenor

five-alive wireless | Index Anpassung

Der Umfang des auf „Mobile Business“, also Mobilfunk, Smartphone und Apps, ausgerichteten Themen-wikifolio „five-alive wireless“ wurde von 30 auf 40 Positionen erweitert. Bei dieser Gelegenheit wurden auch alle Positionen auf ein Indexgewicht von rund drei Prozent zurecht gestutzt. Neu im Wireless-Index sind Adobe, American Tower, Google, HTC, mVISE, SanDisk, T-Mobile, Telenor, Verizone und wirecard. Die Anpassung wurde u.a. möglich, weil die Sozial-Trading-Plattform wikifolio.com das Anlageuniversum immer weiter ausbaut, und man so bei internationalen Aktien, wie bei Nebenwerten, eine zunehmend große Auswahl an Titeln bekommt. weiterlesen

five-alive wireless | neues wikifolio zum Thema Mobilfunk

Das „five-alive wireless“ wikifolio ist das vierte Musterdepot, welches Karsten Koos, Vorstand der five-alive portfolio AG, über die Social Trading Plattform wikifolio.com, der Öffentlichkeit zugänglich macht. Es kann und darf mit einem Mobilfunk-Index verglichen werden und soll einen eher passiven Charakter haben, wobei die Positionen in unregelmäßigen Abständen korrigiert und angepasst werden können. Aufgelegt wurde das „five-alive wireless“ wikifolio bereits am 09.09.2014. weiterlesen

Opera Software ASA | An Almost All-in-one Investment

Opera, an almost all-in-one investment. Opera Software ASA (Opera) assembles emerging markets-, tech-, mobile-, small cap- and growth-investments, all in one share.    About Opera   Opera, a pioneer in mobile browsing, was founded in 1995 by Jon Stephenson von Tetzchner and Geir Ivarsoey, two staff-members of the Norwegian telecommunications company Telenor. Opera Software ASA went public in early 2004 and since then it is listed on the Oslo Stock Exchange (ticker OPERA) and headquartered in Oslo, Norway. In the USA, the American Depository Receipts (ADR) are traded over the counter with the ticker symbol  OPESY (ISIN US68371J060).   Opera The Opera group nowadays contains several technology corporations, such as AdMarvel Inc, an ad-serving and mediation platform,  Mobile Theory, a premium mobile ad network in the United States, 4th Screen Advertising Ltd., a premium ad network in the United Kingdom, FastMail.FM, an email provider and Skyfire, the browser developer and network and video optimizer. The first three units, mentioned above, are combined as Opera Mediaworks.   Small Cap   With total assets of $402 million and a market capitalisation of $1.3 billion you may consider Opera as a true small cap, even if it is a global player in terms of mobile browsing. Currently, Opera counts 125,802,816 shares (fully diluted) or about 62.901.404 ADRs. The Opera ADR is not listed on a US exchange, but trades in the over-the-counter market, at which each ADR is equivalent to two shares. Most of the market capitalisation can be considered as free float.   Growth   In the latest presentation, Opera says they enable more than 400 million internet consumer to connect and discover the world wide web. And the number is growing. Alone the number of its mobile users has grown more than 20% during the last 12 months, from 210 million to more than 260 million active monthly mobile users. Especially the completely renewed Opera Browser for Androidsmart phones and tablets was a huge success. The number of active monthly Android users grew more than 100% from 25 to 65 milllion in July 2013. Globally, Opera was the leading mobile browser brand until the summer of 2012. Nowadays Opera takes the third position, just behind Android and Apple, which are both showing a falling tendency, while Opera`s mobile market share seems to be gaining slightly again =&9=&

five-alive | Positiver Abschluss im ersten Halbjahr

Trotz eines allgemein schwächelnden Marktumfeldes im zurückliegenden Quartal konnte die five-alive portfolio AG das erste Halbjahr dennoch mit einem deutlichen Plus von rund 9 Prozent Wertzuwachs seit Jahresanfang abschließen. Dies entspricht einem NAV von rund 0,91 Euro/Aktie. Im Vergleich dazu rutschte der EuroStoxx50 zwischenzeitlich schon mal über 2 Prozent ins Minus und rettet sich mit einen knappen Plus von einem guten Prozent über die Ziellinie.

Das Zweite Quartal 2013 war für five-alive geprägt von Gewinnmitnahmen im Mobilfunkbereich, namentlich bei freenet und Telenor, sowie vom Ausbau unserer strategischen Beteiligungen. weiterlesen

five-alive | vom Standstreifen auf die Überholspur

Wie bereits im letzten Aktionärsbrief angekündigt, hat sich die positive Entwicklung des five-alive Portfolios wie erwartet im ersten Quartal 2013 fortgesetzt. five-alive ist dabei wieder vom Standstreifen auf die Überholspur gewechselt. Wie das genau aussieht, zeigen die Charts in diesem Artikel.

portfolio
Chart: Market Maker

Das five-alive Portfolio stiegt um bemerkenswerte 17,5% von 0,835 EUR/Aktie zum Jahreswechsel auf 0,981 EUR/Aktie zu Quartalsultimo und markierte damit den höchsten Wert seit Anfang Mai 2012. Sämtliche Verluste des letzten Halbjahres 2012 wurden damit mehr als wett gemacht, die Gewinnschwelle nahezu erreicht. weiterlesen