Schlagwort-Archive: YOC

meist gelesen bei five-alive

Die beliebtesten Artikel im five-alive.blog waren im September:

Low Price Broker schwebt – High End Broker klebt
Nokia | Jolla statt Lumia
9/11 oder fünf Jahre five-alive
Neuer Opera-Browser beta für Android
Eine Lanze für den BlackBerry Q10

Nicht mehr ganz neu, aber offensichtlich immer wieder gern gelesen, auf Platz sechs:
YOC AG | Ohne Kopf und Strategie Der Artikel hat scheinbar nach der Wiederkehr des geschassten CEOs und Gründers der YOC AG, Dirk Kraus, und den darauf folgenden Abgang zweier Aufsichtsräte für die Anleger und Leser nichts an Aktualität verloren. weiterlesen

YOC AG | Ohne Kopf und Strategie

Am 30.07.2012 meldet die YOC AG beiläufig zur Kapitalerhöhung, dass man überlege, sich von der Sevenval GmbH zu trennen. Die Idee ist in unseren Augen ungefähr so schlau, wie die von Stephen Elop, CEO von Nokia, das Symbian Betriebssystem einzustellen, bevor man Windows Phone etabliert hat. Ohne Sevenval ist YOC nur eine Werbe-Klitsche, wie es viel und vor allem größere gibt. Herr Kraus wird das ähnlich gesehen haben, warum er dann auch heute seinen Hut nahm.

Die Überlegungen zum Verkauf der Sevenval GmbH haben bei five-alive zu Überlegungen zum Verkauf der YOC AG geführt, deren Aktien dann auch zügig verkauft wurden. weiterlesen

Übernahmen im Bereich „Mobile Media“ befeuern Phantasie bei YOC

Die heute bekanntgegebenen Übernahmen von Mobile Theory, New York, und 4th Screen Advertising, London, durch die norwegische Opera Software befeuern die Phantasie im mobilen Werbemarkt. Dies gilt besonders für die Aktien von Velti [VELT] oder YOC [YOC.DE]. Beide Aktien befinden sich seit Anfang Januar bzw. Februar in einen Aufwärtstrend, welcher im Falle von YOC durch positive Berichte des Vorstands im Rahmen einer Analystenkonferenz initiiert wurde und vom Anlegermagazin „der Aktionär“ entsprechend flankiert wird. weiterlesen